Clublokal: Restaurante „Gallodini“, Werkstättenstraße 21, Neue Bahnstadt Opladen, 51379 Leverkusen
info@rotary-rhein-wupper.de

Der junge Club mit hohem sozialem Engagement

Träumen erlaubt – doch die Profi-Karriere bleibt oft ein Traum

In einem der Spitzenteams von Bayer 04 zu kicken und das große Geld als Fußballprofi zu machen, davon träumen Mädchen und Jungen gleichermaßen. Doch eine Millionen-Euro-Karriere wie von Bayer-Star Kai Havertz, das bleibt für viele unrealisierbar. Stephanie Quandt ist bei Bayer 04 für den Sport-Nachwuchs zuständig. „Mit acht Jahren kommen die Mädchen und Jungen zu…
Weiterlesen

Tulpen aus Amsterdam und ins Friedens Camp Israel

Ob die frischen Tulpen auf den Tischen wirklich aus Amsterdam kommen, darf bezweifelt werden. Doch man sagt es gerne so. Egal. Am heutigen Meetingabend bekamen wir von einer jungen Frau Erlebtes aus dem Rotary Friedens Camp 2023 vorgetraten. Man mag es kaum Glauben, dass Lilith Bossmann Eindrucksvolles aber Friedvolles vor ein paar Monaten in Israel…
Weiterlesen

Anilin – Kunststoff aus Zucker statt Erdöl

Das ehemalige Bayer-Unternehmen Covestro hat es geschafft und den Wettbewerb abgehängt. Die Rede ist von Anilin oder besser Bio-Anilin. Thomas Vössing betreut bei Covestro das Bio-Anilin-Projekt – Präsidentin Angelika Boehling bedankte sich für den spannenden Vortrag. Covestro treibt die Umsetzung eines einzigartigen Verfahrens voran, um die wichtige Chemikalie Anilin erstmals komplett auf Basis pflanzlicher Biomasse…
Weiterlesen

So viele Gäste – das war ungewöhnlich

Unsere Meetings laufen nach Schema-F ab: Begrüßung aller, dann Begrüßung der Gäste, Regularien, gemeinsames Ein-Gänge-Menü, dann folgt ein Vortrag und so gegen 21 Uhr schlägt die Präsidentin den Schlussgong. Das war im aktuellen Meeting eigentlich auch so, doch da waren so viele „fremde“ Menschen, die begrüßt wurden. Die standen auf und erzählten in aller Kürze,…
Weiterlesen

Ohne Strategie geht’s auch bei uns nicht

In der Wirtschaft werden Unternehmensziele definiert. Das ist normal. Braucht ein Dienstleistungsclub wie unser Rotary-Club das auch? Na klar! Was und wen wir wie unterstützen, muss in einen Gesamtrahmen passen. Wir wollen fördern, helfen und unterstützen. Und genau das gilt es festzuschreiben. Wir trafen uns am ersten März-Wochenende für ein paar Stunden zu einem Strategiemeeting.…
Weiterlesen

Inklusion und fröhlicher Spaß am Handball

Wenn sich jemand beim Handballsport auskennt – gemeint ist der knallharte Mannschaftssport – dann könnte demjenigen der Name Maximilian Ramota, kurz Max, bekannt vorkommen. 16 Jahre lang spielte er professionell Handball. Und das auf höchstem Niveau. Der heute 46jährige ehemalige Rückraumspieler hat den Handballsport nicht gänzlich aufgegeben; er ist auch nach seiner Profizeit weiterhin mit…
Weiterlesen

Weiberfastnacht – ein fröhlicher Virus mit Ansteckungsgefahr

Also, Nein! Doch bitte nicht bei Rotary. Das gab es früher nicht! Der Chronist vermutet, dass der Karnevalitis-Virus von den Rotarierinnen auf die Rotarier übergesprungen ist. Die Inkubationszeit an Weiberfastnacht war nur kurz, aber heftig. Mit anderen Worten: fröhliches Treiben beim Wochenmeeting aber mit ernsthaften Themen. Wie lange die Infektion bleibt, konnte nicht vorausgesagt werden.…
Weiterlesen

Die Gesundheitskarte kränkelt

Für den einen ist die elektronische Gesundheitskarte nützlich und der Gesundheitsminister strahlt happy über beide Ohren. Unser rotarischer Freund Carsten Mennicke weiß Konkretes. In seiner Praxis ist das 14 Milliarden teure Plastikding ein krankes Teil. Nicht für die Versicherungen, denn sie bekommen mit der Gesundheitskarte einen immer detaillierteren Einblick in die Gesundheit Ihrer Versicherten. Für…
Weiterlesen

Kleine Runde, großes Thema: Was macht das DLR?

Spitzenforschung von den Grundlagen bis zur Anwendung, das zeichnet das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt aus. Kurz DLR genannt. Aylin Kilic ist eine von 10.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Organisation. Als Dept. Head Corporate Development stellte sie uns die Aufgaben, Ziele und Aktivitäten des DLR vor. Äußerst eloquent erläuterte sie, was Forschung und Transfer…
Weiterlesen

Wanja ist Marie und Farbenfrohes am Fuß

Marie Fenske unsere Verbündete in Sachen Seelenpflaster erzählte eine ebenso faszinierende Geschichte wie nachdenklich stimmende Lebensgeschichte von Wanja, die irgendwo in Hessen lebt. Wanja Winterkind durchlebt das, was man in der Psychologie als Resilienzen bezeichnet. Resilienz ist der Prozess bzw. auch die Anpassungsfähigkeit, in dem Personen auf Probleme und Veränderungen mit Anpassung ihres Verhaltens reagieren.…
Weiterlesen